Hinweise für die ausstellenden Künstler(innen)
     

  • Die Kunstwerke sollen zur Ausstellung angefertigt werden. Damit werden grundsätzlich Objekte aus dem individuellen Bestand vermieden und möglichen Themenverfehlungen vorgebeugt.
    Ausnahmen können mit mehrheitlicher Zustimmung des Beirats zugelassen werden, insbesondere wenn ein Kunstobjekt dem gestellten Thema klar entspricht.

  • Die Teilnahme an der Ausstellung sollte mindestens zwei Wochen vor der Ausstellungseröffnung bei einem Mitglied des Beirats* angemeldet werden.
    Falls die Teilnahme noch unsicher ist, sollte sich der Künstler so rechtzeitig vor dem Ausstellungstermin äußern, dass Ausstellungsplätze noch disponiert werden können. Die Anmeldung zur Teilnahme sollte schriftlich erfolgen. Informationen über Größe, Technik usw. liegen erfahrungsgemäß noch nicht vor, sollten jedoch rechtzeitig zur Aufhängung bekannt gemacht werden.

  • Die ausstellenden Künstler(innen) nehmen an der Ausstellungseröffnung teil.

  • Im Sinne der Verbesserung der Ausstellungsattraktivität bemühen sich die ausstellenden Künstler(innen) um technische Qualität und stellen nur dann aus, wenn sie selbst von ihrer technischen und thematischen Bearbeitung überzeugt sind. Jeder wird damit zu seiner eigenen Jury.

  • Die ausstellenden Künstler(innen) erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Exponats in der Presse und unserer Homepage einverstanden.




    * 1. Vorsitzender: Ernst Klier - 2. Vorsitzender: Hans Joachim Strauß - MdB (Mitglieder des Beirats): Herbert Sturm, Nurten Gölcük-Hess, Elmar Schmitt, Natalie Haas, Karl Kuhn